Der Jardin Majorelle in Marrakesch

Der Jardin Majorelle in Marrakesch

by Frau K. Gärten In der Stadt Marokko Marrakesch

In den letzten Jahren hat Frau K. von November bis Februar laut über das fiese Winterwetter gemault. Weder Tageslichtlampe noch Hängematte im Wohnzimmer konnten etwas an ihrer schlechten Winterlaune ändern. Das schaffen nur blauer Himmel, Sonnenschein und Temperaturen ab 20° Celsius.

Ich bin einfach furchtbar ungern drinnen, aber deshalb noch lange nicht gerne bei jedem Wetter draußen. Für meinen Traum – die kalte Jahreshälfte im warmen Süden zu verbringen – fehlt mir noch das passende Einkommen. Aber für einen Kurztrip von Weihnachten bis Silvester hat es in diesem Jahr gereicht.

Und so kommt’s, dass ich am Jahresanfang weder zwischen verschneiten Tannen noch auf matschigen Waldwegen wandern musste. Stattdessen gab es Sonne, Palmen und Kakteen satt. Kommt mit auf einen Spaziergang durch den wunderbaren Jardin Majorelle in Marrakesch.

Der Garten ist seit 1949 der Öffentlichkeit zugänglich. Angelegt wurde er von dem heute in Vergessenheit geratenen französischen Künstler Jaques Majorelle. Eine spezielle Abstufung des Kobaltblaus, die er im Garten sehr oft verwendete, nennt man nach ihm Majorelle-Blau. Ein größerer Farbkontrast zu den vielen Grüntönen ist kaum denkbar.

In dem kunstvoll angelegten Garten sind über 300 verschiedene Pflanzen vertreten. Zwanzig Gärtner und Angestellte kümmern sich täglich um den Garten und die Bassins. Nach dem Tod von Jaques Majorelle verwilderte der Garten zusehends, bis er 1980 von Yves Saint Laurent und seinem Lebenspartner Pierre Bergé aufgekauft und wiederhergestellt wurde. 

Im Jahr 2000 erhielt der Garten eine automatische Bewässerungsanlage, die seitdem für noch üppigeres Grün sorgt. Mir haben es vor allen Dingen die zahlreichen Kakteenarten angetan. Dabei stehe ich sonst gar nicht so auf die stacheligen Gesellen. Aber so im milden Sonnenlicht sind sie ganz einfach bezaubernd. Fast schon kuschelig. Anfassen sollte man sie dennoch lieber nicht.

Und noch ein Tipp: wer den Garten in Ruhe genießen will sollte möglichst früh am Morgen kommen. Je später es wird, desto mehr Menschenmassen drängeln sich auf den schmalen Wegen.

Öffnungszeiten und Preise

Jardin Majorelle
Rue Yves Saint Laurent, Marrakesh

1. Oktober bis 30. April 8 Uhr bis 17:30 Uhr
1. Mai bis 30. September 8 Uhr bis 18 Uhr
Ramadan 9 Uhr bis 17 Uhr

Garten 50 dhs, Museum 25 dhs

Anfahrt

Wir sind mit dem Taxi zum Jardin Majorelle gefahren. Einfach an die Straße stellen und winken. Der Fahrtpreis wird vor der Fahrt verhandelt (nicht vergessen sonst wird es am Fahrziel angekommen teuer). In der Regel kann der vom Fahrer genannte Preis, je nach Verhandlungslust und -geschick, um 30-50 Prozent herunter gehandelt werden.